Tag 4

Tag 4; Verabschiedung von Mags und Molly – dem Hund, unseren Gastgebern in Balloch nach einem wahnsinns schottischen Frühstück – Kinder lieben Pancakes und die Hunde von Mags. Zwei Schweden zum Frühstück machen wenig Hoffnung auf Skye, aber das kommt später. Tetris – um alle Taschen in den Corsa zu bekommen und auf geht’s auf die Straße.

Endlich angekommen in den Highlands. Hohe Berge, kleine Bäche, grüne Wälder und Wiesen und etwas ganz Neues in Schottland. Es regnet. Und – gefühlt 0 Grad. Hab alles an Klamotten an, was ich dabei habe und tragbar ist. Es ist trotzdem wunderschön. Fort William enttäuscht mit massivem Touristenangebot und wenig kulturellen Highlights. Jedoch die Fish & Chips im Imbiss sind die Besten, die ich bisher in UK gegessen habe.

Eingecheckt im Hotel in Fort William, diesmal ein Bungalow, W-Lan ist zu Fuß erreichbar also gaaaanz weit weg. Nach einigen Stunden großer Sorge wegen dem morgigen Bett, gibt es Entwarnung über Facebook. (Wer hat gesagt das Social Media nervt?). Morgen geht’s auf die Isle of Skye. Noch ein Bier und ein Blick über die Berge und nun – Good night, guys.

Ein Gedanke zu „Tag 4“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.